Sie sind hier: Startseite » P. Wolfgang

P. Wolfgang

It´s time to say godbýe

P. Wolfgang verläßt nach 18 Jahren Mühlen - Alles Gute für die Zukunft

Nach 18 Jahren verläßt Pater Wolfgang nun Mühlen

Vor 18 Jahren wurde Pater Wolfgang auf dem Pfarrfest in Mühlen als neuer Seelsorger der Gemeinde begrüßt und auf dem Pfarrfest am 25.08.2013 wurde er von den Mühlern verabschiedet. Am 24. Sept. wird er endgültig seine Koffer packen und in sein Heimatkloster nach Paderborn zurückkehren. Pater Wolfgang läßt sich auf eigenen Wunsch versetzen, weil er wegen seines Alters und seiner Gesundheit weniger als Seelsorger tätig sein möchte.

Er wurde 1938 in Schweidnitz in Schlesien geboren. Aufgewachsen ist er in der Gegend von Paderborn und dort besuchte er auch das Gymnasium. Als er sein Abitur beendet hatte stand für ihn fest, das er dem Franziskanerorden beitreten würde. 1959 trat er in den Orden ein und studierte Theologie in Warendorf und Paderborn und wurde 1965 in Paderborn von Kardinal Jaeger zum Priester geweiht. Nach Stationen in Dortmund, Attendorn und Ottbergen führte ihn seine gemeindeorientierte Arbeit nach Mühlen. Dabei ist ihm die Gemeindeseelsorge stets eine besondere Herzensangelegenheit gewesen. Das spiegelt sich wieder in den Familiengruppen die es heute in Mühlen gibt. Pater Wolfgang hat stets ein offenes Ohr für die Sorgen seiner "Schäfchen" und ist auch in der Mühler Bevölkerung beliebt.

Im Jahr 2008 feierte er zusammen mit der Mühler Bevölkerung 100 Jahre Franziskaner in Mühlen und im Jahr 2010 100 Jahre Kloster St. Bonaventura. Auch bei vielen gesellschaftlichen Ereignissen in Mühlen ist er gern gesehen. Wir wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.

Da ich leider zu spät von der Fotoaktion auf dem Pfarrfest erfahren habe - hier einige Bilder aus den vergangenen Jahren mit Pater Wolfgang ( zu den Fotos )